TODO

Heuer war es der Freitag vor Beginn der Karwoche, der zum Einkehrtag der Oberstufe wurde. Übertitelt mit dem Jahresthema „Mit meinem Gott überspringe ich Mauern“ (Ps 18,30b) bzw. den Gedanken hin auf die bevorstehenden Kar- und Ostertage, begann der Tag für die Schüler*innen mit einem Workshop, wobei aus vielen unterschiedlichen Angeboten gewählt werden konnte. So gab es die Möglichkeit, sich Jesus, dem Friedenskönig, auf musikalischem Weg zu nähern, Mauern unserer Zeit kennenzulernen, das Überwinden von Mauern historisch  (von Jericho bis Berlin), praktisch in einem Hindernisparcours oder durch Achtsamkeit und Meditation zu erproben, Erfahrungen als Team zu sammeln oder gemeinsam „an die Decke“ zu gehen (Fresken der Stiftskirche), mit Bible-Art künstlerisch-kreativ Ps 18 bzw. den Einzug Jesu in Jerusalem zu vertiefen, Brötchen zu backen (für die Agape) sowie textlich und musikalisch den gemeinsamen Gottesdienst vorzubereiten.

Auch wenn anfangs noch leichter Regen vorherrschte, so wurde die Fußwallfahrt ein schönes Gemeinschaftserlebnis, insbesondere da auch beim gemeinsamen Unterwegssein Zeit zum Miteinanderreden blieb. So gingen wir also auf Wallfahrt durch die Kremsauen nach Inzersdorf, um miteinander Eucharistie zu feiern. P. Jakobus griff dabei die Frage nach dem Glauben heraus und lenkte den Blick auf das Geschehen der Karwoche, das letztlich in die Osterfreude mündet. Die Musik unterstützte wohltuend und stimmungsvoll die Botschaft Jesu.

Gestärkt mit dem Brot des Lebens und den selbstgebackenen Brötchen bei der anschließenden Agape, ging es bei strahlendem Sonnenschein flotten Schrittes schließlich wieder zurück nach Schlierbach.